Am 9. Juni 2024 wurde in Zeuthen neben der Europa- und Kreistagswahl eine neue Gemeindevertretung gewählt. Die Wahlbeteiligung lag in unserer Gemeinde bei 70,9 Prozent, fast 5 Prozent höher als im Brandenburger Durchschnitt. Wir freuen uns über die hohe Wahlbeteiligung!

Die Zeuthener Gemeindevertretung besteht zusammen mit dem Bürgermeister aus 23 Sitzen, von denen die SPD Zeuthen vier Plätze besetzen darf, einen mehr als in der vergangenen Wahlperiode. Beate Burgschweiger, Jörgen Hassler, Christine Naumann und Dr. Jens Burgschweiger werden in den kommenden fünf Jahren die kommunalpolitische Arbeit für die SPD übernehmen, sowohl mit als auch ohne Parteibuch.

In der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung am 2. Juli 2024 wurde bereits der grundlegende Rahmen der politischen Arbeit abgesteckt: Es wurde die Vorsitzende der Gemeindevertretung gewählt. Wir beglückwünschen Nadine Selch zur Wahl, wünschen ihr allzeit ein glückliches Händchen für diese Aufgabe und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Darüber hinaus wurde die Größe und Besetzung des Hauptausschusses beschlossen. Für die SPD werden Jörgen Hassler und Beate Burgschweiger in diesem beschließenden Gremium mitarbeiten.

Weiterhin wurden die Aufgaben der freiwilligen Fachausschüsse diskutiert, sowie die Vorsitze und Besetzungen besprochen. Die SPD wird in dieser Wahlperiode die Leitung des Ausschusses für Soziales, Bildung, Kultur und Familie (SBKA) übernehmen. Ausschussvorsitzende wird Christine Naumann, die bereits in der zurückliegenden Wahlperiode als sachkundige Einwohnerin im SBKA tätig war. Jörgen Hassler wird weiterhin im Ausschuss für Ortsentwicklung und Infrastruktur (OE) tätig sein und ist zudem unser Fraktionsvorsitzender. Beate Burgschweiger übernimmt neben dem Hauptausschuss den Sitz im Ausschuss für Umwelt, Ordnung, Brand- und Katastrophenschutz (UA). Dr. Jens Burgschweiger wird die SPD sowohl im Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Tourismus (FA) als auch im Regionalausschuss vertreten.

Erste Schwerpunkte der SPD-Fraktion sind gesetzt: Es gilt den Bau der 2. Grundschule zu begleiten, auf dass dieses dringende Projekt genauso zielstrebig und termintreu, wie der Bau des Multifunktionsgebäudes für den Hort vorangehen wird. Die Arbeit dazu findet künftig wieder im SBKA statt. Im FA wollen wir für den notwendigen finanziellen Spielraum sorgen, um die freiwilligen Angebote unserer Gemeinde für Kultur und Sport, die Bibliothek und das Freibad am Miersdorfer See zu erhalten und weiter auszubauen.

Wir sind motiviert und voller Schaffenskraft, mit Ihnen und allen demokratischen Kräften im Ort unser Zeuthen gemeinsam weiterzuentwickeln. Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir sind für Sie und Ihre Wünsche und Visionen als auch für Ihre Sorgen jederzeit persönlich, per Mail und Telefon sowie über die sozialen Medien erreichbar.

Ihre SPD-Fraktion
Jörgen Hassler (Fraktionsvorsitzender), Beate Burgschweiger, Dr. Jens Burgschweiger, Christine Naumann

page2image31633600